Out & About | Wild Stories

Unendliche Weiten, 
...

… unbefahrene Straßen, tiefe Wälder und Berge, die einem grenzenlose Freiheit vermitteln. Nach all dem – und noch vielem mehr – sehne ich mich im Moment. Die letzte Reise verblasst in meinen Gedanken, sie ist so fern und doch ist da – ganz tief in mir – noch dieses vertraute Gefühl: Freude, Glückseligkeit und Vertrauen. Ich schließe die Augen und bin an diesem einen Ort, mit all meinen Sinnen. Der Rhythmus meines Herzens beschleunigt sich, die Farben erstrahlen vor meinem inneren Auge und es scheint, als könnte ich den Wind spüren, der sanft über meine Haut weht.

Inhaltsverzeichnis

Im Leben gibt es Höhen und Tiefen, Tage, an denen alles rund läuft, aber auch welche, an denen nichts funktioniert. Dann scheint es, als hätte sich das Gute der Welt auf lange Zeit verabschiedet. Doch sind es nicht immer diese Phasen, die uns innehalten lassen und an denen wir beginnen nachzudenken?

Über das Gestern, das Morgen oder den Sinn des Lebens? Kaum denken wir an das Heute, das Hier und Jetzt. Und keinesfalls nehmen wir all unseren Mut zusammen, stehen auf und gehen vor die Tür. Einfach gerade aus in die Natur, zum Sport oder zu den Dingen, die uns in den Hochphasen am Herzen liegen. Die Stimmung ist nicht auffindbar.

Ich kenne diese Tage, ging viel zu lange Hand in Hand mit ihnen. Doch das war Gestern, Vorgestern oder vor langer Zeit. Nun, hier und jetzt, bin ich glücklich, zufrieden und einfach nur dankbar. Für neue Chancen, neue Wege und neue Menschen, die gemeinsam mit uns unentdeckte Pfade bestreiten.

Entwickeln, wachsen und reifen.

Lange Zeit war diese Website ein weit entfernter Traum, ein Herzensprojekt. Doch es fehlte Kraft und Konzentration sowie das nötige Durchhaltevermögen. Womöglich war es auch die fehlende Zeit, die mein Vorhaben in die Ferne rückte. Ich musste mich noch weiterentwickeln, wachsen und lernen.

Ich denke, es ist wie der Beginn einer Beziehung. Ist lediglich der Wunsch nach einer neuen Bindung vorhanden, aber es fehlt an dem spürbaren Verlangen, mehr mit einer Person zu unternehmen, so ist die Zeit noch nicht reif. Irgendwann ist dieser Zeitpunkt dann da: Eine Person oder aber auch ein Projekt, ein Vorhaben ist so nahbar, dass es einen unvorstellbaren Wert einnimmt. Nun ist die Zeit reif.

get to know yourself,

there in the silence

and you’ll find 

your dreams.

Ein neuer Tag, ein neuer Gedanke.

Es sind nun beinahe zwei Jahre, in denen ich selbstständig arbeite, mit Geschichten ausdenke, recherchiere, schreibe und lerne. Jeder Tag birgt neue Aufgaben, Herausforderungen und Ziele. Und jeder einzelne Moment war es bisher wert.

Ich liebe meine Arbeit, mein Leben so, wie es im Moment ist. Natürlich: Etwas mehr reisen, ein bisschen mehr Zeit für mich – all das wäre schön, aber auch diese Phase wird wieder verstärkt kommen. Darauf vertraue ich von ganzem Herzen.

Lange Zeit schiebe ich diese Website vor mir her, zeichne im Café auf einer Serviette, schwelge in Erinnerungen, streife mit meinen Gedanken ab – immer hierhin. Und dann kam dieser Sommer, der voller Stress und Hektik war und sich doch so unbeschwert, so leicht anfühlt. Wie kann das sein? Woher kommt diese Leichtigkeit, dieser Tatendrang und diese unbändige Freude. Es ist erstaunlich, welche Sogwirkung entsteht und wie Projekte sich beinahe von selbst schließen. Für diese Lebensfreude bin ich unvorstellbar dankbar …

Daher nahm ich nun meinen Mut und schwups – schon stand die Website. (Anm.: Die Erste wurde leider unabsichtlich gelöscht. Aber hey, nun bin ich umso geübter und vermutlich werde ich zukünftig keine zweite Homepage mehr löschen)

Im Fokus stehen Themen wie Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, die Verbundenheit zur Natur, aber auch ein paar persönliche Dinge – gute Rezepte, Gedankengänge über das Leben, ein bisschen über meine Hunde und die Selbstständigkeit und auch eine Kolumne wäre im Plan. Bei dieser bitte ich aber noch um etwas Geduld! 

©Pexels

Schön, dass es dich gibt!

Und nun, zu guter Letzt, kommst du ins Spiel. Wild Stories ist mein Tagebuch, der Platz, wo Geschichten auf Bilder treffen, Eindrücke festgehalten und Emotionen zu Papier gebracht werden. Es ist Raum für Altes und Neues, für Schönes und Trauriges. Es ist meine Geschichte – und die meiner Hunde –, die ich dir aufzeige und mit der ich hoffe, dass ich dich berühre. Schön wäre es, wenn Wild Stories dich zum Lachen bringt, zum Nachdenken, Umdenken und zum Hinterfragen. 

Denn ich finde es toll, dass du hier bist und dass dich diese Themen ebenso faszinieren wie mich. Danke an dich!

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.